Willkommen bei der Nordic-Medica GmbH

greenguard

greenguard

Die Standardgröße des neuen greenguard® für

Übermäßige Grasaufnahme während der Weidesaison ist für viele Pferde gleichbedeutend mit einem erhöhten Risiko für Hufrehe.
Vor allem Ponys und Robustrassen sind davon betroffen.

Viele Pferdehalter wissen mittlerweile um die Gefahr zu reichlicher Futteraufnahme, vor allem durch die im Weidegras vorhandenen Fruktane.
Diese gehören zu den Kohlenhydraten und gelten als Auslöser der Hufrehe, da sie im Dünndarm nicht ausreichend aufgeschlossen und verdaut werden können.
Im nachfolgenden Dickdarm werden sie daraufhin sehr stark fermentiert, was zur Freisetzung von Endo-toxinen führt.
Diese erreichen über den peripheren Blutkreislauf die Huflederhaut und lösen in der Hufkapsel die äußerst schmerzhaften,
entzündlichen Prozesse der Hufrehe aus.

Der greenguard® hingegen schränkt die Grasaufnahme gezielt soweit ein, dass sich der Zeitraum der Futteraufnahme deutlich verlängert.
Daraus ergibt sich eine dem Pferdeorganismus weit besser angepasste Futterverwertung, durch die das Risiko einer Hufrehe deutlich abnimmt.
Die Formgebung des greenguard® gewährleistet dabei auch die dringend erforderliche Luftzirkulation im Bereich der Nüstern, so dass ein Wärmestau und ein ungesundes, feucht-warmes Mikroklima innerhalb des Maulkorbs vermieden wird.

 

… passt auch größeren Shettys

Den greenguard® gibt es für das
Warmblut und kräftige Haflinger, Norwegerals Modell Warmblut
das Modell Volblut ist für das Vollblut, Dt. Reitpony, kleinere Isländer
sowie große Shettys

Für zierlichere Ponyköpfe empfehlen wir nach wie vor den
bewährten greenguard® Shetty-Maulkorb.
Atmung, Wasseraufnahme und Sozialverhalten werden durch den
greenguard® nicht beeinträchtigt, so dass auch die Hufrehe-gefährdeten
Tiere problemlos am Weidegang teilnehmen können. Die tägliche
Tragedauer des greenguard® muss individuell entschieden
werden, - 24 Stunden am Tag sind durchaus möglich. Der greenguard®
kann an einem korrekt verschnallten Halfter mit gut sitzendem
Nasenriemen angebracht werden. Bei Verwendung des original
greenguard® Halfters ist dieser Punkt gewährleistet. Das in vier
Größen lieferbare greenguard® Halfter kann durch seine einzigartige
Verstellbarkeit (Genick-, Kehl- und Kinnriemen!) nahezu perfekt
an jedes Pferd angepasst werden.

 

Zahnkontrolle beim Pferd

Die Zähne sind ein bedeutender Teil des Verdauungsapparates und bedürfen auch beim Pferd der Kontrolle.
Bei dieser Gelegenheit können evt. vorhandene Grate und Unregelmäßigkeiten, die die gewünschte mechanische Aufschlüsselung und damit die physiologische Vorverdauung beeinträchtigen, erkannt und beseitigt werden. Zudem können weitere Zahnschäden erkannt und behandelt werden.
Das gilt auch beim Einsatz eines Maulkorbes, wo eine gelegentliche Kontrolle des Zahnbildes auf Abnutzung und Verschleiß erfolgen sollte.
Das Material des greenguard-Maulkorbes wirkt auf Grund seiner geringen Härte zwar nicht abrasiv auf die Zähne, aber in Verbindung mit den im Weideboden vorhandenen Sandkristallen kann durch die Kautätigkeit in seltenen Fällen ein leicht erhöhter Verschleiß an den Zähnen auftreten.

Wir empfehlen daher eine aufmerksame, regelmäßige Zahnkontrolle.

Lieferbare Farben:
- greenguard® Maulkorb: schwarz, blau, grün, rot und braun.
- greenguard® Halfter: schwarz

Unsere Halftergrößen:
48: kleines Shetty,
55: Pony, großes Shetty,
60: Vollblut/Cob, auch für die meisten Haflinger, Norweger u. Isländer
passend
66: Warmblut, kräftige Haflinger und Norweger
Tipp:
Die durch übermäßige Grasaufnahme verursachte Fütterungsrehe ist eine massive Stoffwechselstörung!
Spezielle, sehr genau auf das Pferd abgestimmte, diätetische Fütterungsmaßnahmen können dazu beitragen,
das Hufreherisiko deutlich zu vermindern und die Schwere der Entzündung mildern. Als qualifiziertes
Diätfuttermittel steht dafür das neue Equileen zur Verfügung.

Zu erhalten ist der greenguard® einzeln wie im Set mit einem Halfter

in unserem Online Shop www.nordic-medica.de

Letzte Änderung am Dienstag, 29. Mai 2018 um 11:48:57 Uhr.